Aufgaben


Die Elektronikgruppe/Entwicklung ist an allen wichtigen Projekten bei DESY beteiligt:

Das Aufgabenspektrum ist dabei sehr breit gefächert. Es reicht von der Entwicklung von analogen und digitalen Schaltungen über die Entwicklung von Firmware für FPGA-Anwendungen bis hin zur übergeordneten Software. Zum Einsatz kommen diese Komponenten dann in Kontrollsystemen von Beschleunigern oder an Detektoren von Experimenten der Hochenergiephysik.
Um die Aufgabe wirkungsvoll und effektiv lösen zu können bedarf es natürlich auch geeigneter Werkzeuge für Entwicklung, Simulation und Test.

Im Bereich der Leiterplattenentwicklung werden in Zeuthen derzeit mehrere Systeme unterstützt:

DxDesigner/Expedition ist ein Werkzeug im sogenannten „High End“- Bereich und wird hauptsächlich für die Entwicklung komplexer und High Speed Boards benutzt. Es wird zentral von FE in DESY Hamburg gepflegt. Wichtiger Bestandteil ist eine zentrale DESY-Bauelementebibliothek. Diese zentrale Unterstützung bei DESY hilft Mehrfachentwicklungen zu vermeiden.

Zur Simulation von analogen und digitalen Systemen stehen die folgenden Werkzeuge zur Verfügung:

  • SystemVision von Mentor Graphics für die analoge und digitale Simulation
  • PSpice von OrCAD für die analoge Simulation

Für die Entwicklung von Firmware in komplexen FPGA werden sowohl herstellerunabhängige Werkzeuge als auch die der Hersteller selbst eingesetzt:

  • HDL-Designer mit ModelSim von Mentor Graphics
  • Quartus von ALTERA
  • ISE von XILINX

Wie man an der Aufzählung der Werkzeuge erkennen kann, wird durch den Einsatz von Software der Firma Mentor Graphics ein integrierter Entwicklungsprozess erreicht.
Zum Testen gefertigter Baugruppen wird seit kurzem das Boundary-Scan-System CASCON der Firma Göpel electronic verwendet.
Zu den Aufgaben der Elektronikgruppe zählen nach erfolgter Entwicklung auch die Inbetriebnahme der Baugruppen in den Anlagen, sowie die spätere Betreuung im Betrieb.